MEDIUS Heilpraktikerschulen Münsterland

 

Traditionelle chinesische Medizin


Die Traditionelle Chinesische Medizin hat sich aus den Erfahrungen und Beobachtungen chinesischer Ärzte seit beinahe 3000 Jahren entwickelt.

Sie war von Anfang an in ein philosophisches System eingebunden, in welchem Begriffe wie »Yin und Yang«, das »Qi« und »die fünf Elemente« geprägt wurden, welche auch heute für den ganzheitlichen Ansatz bei der Diagnostik und Therapie die Grundlage bilden.

Yin und Yang sind polare Kräfte, welche im gesunden Körper im Gleichgewicht sind. Durch äußere Einflüsse wie Krankheit, Kälte, Hitze, Nässe, Schlafmangel, Kummer und sogar Freude, aber natürlich auch durch Missbrauch von z.B. Alkohol oder Nikotin kann ein Ungleichgewicht entstehen.

Die Akupunktur, in Europa die bekannteste Therapieform der traditionellen chinesischen Medizin, kann das Gleichgewicht wiederherstellen, sofern noch kein bleibender Schaden eingetreten ist. Ein solches Ungleichgewicht drückt sich bei jedem Menschen anders aus: die einen bekommen eine Erkältung, andere Rückenschmerzen oder Schlafstörungen, wieder andere trinken oder rauchen mehr.

Die fünf Elementelehre bildet in der Traditionellen Chinesischen Medizin einen Zugang zum menschlichen Organsystem. Die fünf Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser stehen in enger Beziehung zueinander: Holz erzeugt Feuer, Feuer erzeugt Erde, aus Erde wird Metall, an Metall kondensiert Wasser und Wasser nährt Holz.

Bei der Körperakupunktur wird über die Stimulation bestimmter Punkte auf den Meridianen (Leitbahnen) das »Qi« (etwa gleichbedeutend mit Lebensenergie) in Fluss gebracht, worüber ein harmonisierender Energieausgleich geschaffen werden kann.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat eine Liste von Krankheiten erstellt, bei denen Akupunktur nachweislich helfen kann. Sie wird als nebenwirkungsarme Therapie empfohlen.

Behandlungsfelder

  • Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule
  • Kopfschmerzen, Migräne, Neuralgien, Kiefer- und Zahnschmerzen
  • Nasennebenhöhlenentzündung, Schnupfen, Husten, Erkältung und Entzündungen der oberen Luftwege
  • Bindehautentzündungen
  • allergische Reaktionen
  • Nikotin- und Alkoholabhängigkeit
  • Schlafstörungen, psychische Labilität wie z.B. Prüfungs-, Operations- und Bühnenangst, Stimmungsungleichgewicht
  • Durchfall, Übelkeit, Erbrechen und Magenbeschwerden
  • Nachtschweiß, Schlafstörungen und Menstruationsbeschwerden
  • Kopf-, Rücken- und Beinschmerzen


Das Medius-Ausbildungskonzept der Traditionellen Chinesi-
schen Medizin setzt sich aus verschiedenen Ausbildungsmodulen
zusammen.
 

  • Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin

Die Grundausbildung beinhaltet die Substanzenlehre, die fünf Wand-
lungsphasen, Diagnostik, die Lehre der Organsysteme, Krankheits-
ursachen und Behandlungsstrategien.
 

  • Akupunktur

Lokalisation und praktische Demonstration von Akupunkturpunkten,
Erarbeitung von Punktprogrammen unter Berücksichtigung der
wesentlichen Akupunkturregeln, die Akupunktur im System der Tra-
ditionellen Chinesischen Medizin, topographische Beschreibung
wichtiger Punkte und differenzierte Reizsetzung (Nadelung, Laser,
Moxa, etc.) Meridiantopographie, Funktionskreise, acht Prinzipien-
Meridiansyndrome, Einteilung und Wertung verschiedener Punkte-
Beeinflussung psychosomatischer Krankheitsbilder durch Akupunk-
tur-Erarbeitung von Therapiemöglichkeiten
 

  • Tai Chi Chuan - Qi Gong

Tai Chi Chuan, heute meist als Gesundheitsübung praktiziert, hat
seine Wurzeln in der Kampfkunst. Es ist stark beeinflusst von der taoistischen Philosophie, der traditionellen chinesischen Heilkunst
und dem Qi Gong (Arbeit an der Energie). Im Verlauf von drei
Wochenenden erlernen Sie Übungen, die sie in der Praxis an ihre
Patienten weitergeben können.

  • Grundlagen chinesischer Kräuterheilkunde
  •  Praxis und Supervision

Dozenten :  HP Reinhold Brusdeilins, Aenne Weinberg

Ausbildungsdauer :
Ca. 24 Monate mit 10 Ausbildungswochenenden/Jahr
Gesamtzahl: 300 UStd. (20 Ausbildungswochenenden)

Ausbildungsgebühr:
  4.575,-- €  oder 24 monatliche Raten à   205,-- €.
                                         Individuelle Ratenkonditionen auf Anfrage.

Alle Termine und Preise für Fachausbildungen  finden Sie in unserer  Fachausbildungsliste
 


Vereinbaren Sie Ihren individuellen Beratungstermin unter :  0251 - 511 823

  MEDIUS Heilpraktikerschulen Münsterland           |              info@mediushp.de          |          0251 511823