MEDIUS Heilpraktikerschulen Münsterland

 

Fussreflexzonentherapie

Wie viele Naturheilmethoden hat die Reflexzonentherapie ihren
Ursprung in Jahrtausende altem Wissen. Schon die Ägypter und
Chinesen wussten, dass zwischen den menschlichen Organen und
bestimmten Hautarealen Verbindungen bestehen. Diese Erkenntnis
macht man sich heute wieder zunutze.

Die Füße, unsere »Kontaktplatte zum Leben«

Über die Füße sind wir mit der Erde verbunden. Wir laufen, gehen und stehen mit den Füßen in dieser Welt. Wir sprechen auch von »Erdung«, wenn wir das verlorene körperliche und seelische Gleich-
gewicht wieder herstellen wollen, wenn wir den Boden unter den Füßen verloren haben, nicht fest genug in der Realität verankert sind.


Fussreflexzonenarbeit als diagnostische Methode
Zwischen bestimmten Hautarealen und inneren Organen bestehen
durch Nervenreize übertragene Verbindungen und Korresponden-
zen. So stehen auch zahlreiche Regionen am Fuß und der Fußsohle
in reflektorischer Verbindung mit inneren Organen und Körperteilen.
Dies bestimmt das therapeutische Vorgehen in der Fußreflexzonen-
arbeit. Oft können Störungen diagnostiziert werden, bevor eine
Krankheit überhaupt entsteht.

Ausbildungsinhalte
Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt in der Vermittlung aller Reflexzonen an Händen und Füßen, spezieller Griff- und Massagetechniken, Indikationen und Kontraindikationen sowie demErspüren. Voraussetzung für eine wirkungsvolle Reflexzonentherapieist neben
gründlichen theoretischen Kenntnissen vor allem eine ausführliche praktische Ausbildung. An jedem Kurstag werden Siesomit »an Hand und Fuß« arbeiten. Sie werden Therapiepläne und Therapieverläufe ebenso kennenlernen wie den Einsatz spezieller Akupunkturpunkte.



Therapeutische Anwendung bei

  • Funktionsstörungen des Atmungstraktes
  • Funktionsstörungen des Urogenitaltraktes
  • Funktionsstörungen des Verdauungstraktes
  • Entgiftungsprozessen
  • Kopfschmerzen
  • Seelischen Belastungszuständen
  • Nervosität
  • Schlafstörungen
  • Schmerzzuständen

Die Fußreflexzonenmassage ist eine sanfte »organferne« Regula-
tionstherapie. Sie ermöglicht eine Anregung des natürlichen Heil-
impulses und hilft Energieblockaden zu lösen, die sich im Alltag als
Rücken-, Magen- oder Kopfschmerzen sowie in Müdigkeit und
Nervositätäußern.

Zielgruppe

Die Fußreflexzonentherapie ist eine anerkannte Heilmethode, die als
solche ausschließlich von Ärzten oder Heilpraktikern verordnetwer-
den darf. Neben Ärzten, Heilpraktikern und Heilpraktiker-Anwärtern sprechen
wir aber auch interessierte Laien und insbesondere Paare an,
welche die Fußreflexzonenmassage, die zu verbesserter Durch-
blutung und Anregung des vegetativen Nervensystems sowie zu
einer Harmonisierung des seelischen und körperlichen Gleichge-
wichts beitragen kann, in der Familie als wohltuend entspannende
Berührung nutzen möchten.
 
Von den Teilnehmern sind mitzubringen:
ein Handtuch, ein Laken, eine Decke, bequeme Kleidung, Buntstifte
Ausbildungsort: Münster

Dozentin :  HP Silvia Rehers

Kurszeit :  2 Wochenenden, Sa/So 10:00 - 17:30 h  (32 UStd.)
nächster Kursstart :

Ausbildungsgebühr:
€ 480,- .
Beachten Sie bitte auch unsere rabattierten Fachausbildungspakete "Diagnose und Therapie" unter
Aktuelles + Termine
Alle Termine und Preise für Fachfausbildungen sowie ein  Anmeldeformular  finden Sie dort ebenfalls.


Vereinbaren Sie Ihren individuellen Beratungstermin unter :  0251 - 511 823

  MEDIUS Heilpraktikerschulen Münsterland           |              info@mediushp.de          |          0251 511823